DAF XF, XG und XG⁺ als „International Truck of the Year“ ausgezeichnet

Allgemein

Die neue Lkw-Generation von DAF für den Fernverkehr wurde zum „International Truck of the Year 2022“ gekürt. „Der XF, der XG und der XG⁺ setzen neue Maßstäbe in Sachen Effizienz, Sicherheit und Fahrkomfort“, so die Jury nach einer umfangreichen Testreihe. Die renommierte Auszeichnung wurde auf der Solutrans-Messe für Lkw und Transport im französischen Lyon überreicht. DAF wurde für seinen XF Innovation Truck mit Wasserstoffverbrennungsmotor außerdem mit dem Truck Innovation Award 2022 ausgezeichnet.

Entsprechend der Regeln für den „International Truck of the Year“ (IToY) wird die jährliche Auszeichnung an den im vergangenen Jahr eingeführten Lkw verliehen, der den größten Beitrag zur Effizienz im Straßenverkehr leistet. Diese Entscheidung stützt sich auf eine umfassende Reihe von Kriterien, darunter technologische Innovation, Komfort, Sicherheit, Fahrbarkeit, Kraftstoffverbrauch, Umweltauswirkungen und Gesamtbetriebskosten.

Branchennovum

„DAF ist der erste Lkw-Hersteller, der eine komplett neue Lkw-Generation auf den Markt bringt, die unter Berücksichtigung der neuen europäischen Vorschriften für Gewicht und Abmessungen von Lkw entwickelt wurde“, so Gianenrico Griffini, Vorsitzender der Jury für den „International Truck of the Year“.

„Das Ergebnis ist eine Serie von äußerst attraktiven und sehr aerodynamischen Lkw, die sich durch erstklassige Effizienz und Sicherheit sowie hervorragenden Fahrkomfort auszeichnen. Der neue XF, der neue XG und der neue XG⁺ bieten durch die große und gewölbte Windschutzscheibe, die Seitenfenster mit niedrigen Kanten und das Bordsteinfenster eine hervorragende direkte Sicht. Diese Merkmale ermöglichen zusammen mit dem digitalen Sichtsystem, das die herkömmlichen Rückspiegel ersetzt, und der neuen Corner View-Kamera eine Rundumansicht und schützen so gefährdete Verkehrsteilnehmer.“

Der DAF XF, der DAF XG und der DAF XG⁺ wurden als „International Truck of the Year“ ausgezeichnet. Der Preis wurde dem Präsidenten von DAF Trucks, Harry Wolters, von Gianenrico Griffini, dem Vorsitzenden der Jury des „International Truck of the Year“ überreicht.

Eine echte Teamleistung

Die prestigeträchtige Auszeichnung „International Truck of the Year 2022“ wurde an Harry Wolters, den Präsidenten von DAF Trucks, übergeben, der die Anerkennung den mehr als 12.000 DAF-Mitarbeitern weltweit widmete. „Diese einzigartige Leistung ist eine echte Teamleistung! Der XF, der XG und der XG⁺ der neuen Generation stellen das größte Innovationsprojekt in der über 90-jährigen Geschichte unseres Unternehmens dar. Sie resultieren daraus, dass wir unseren Kunden und deren Fahrern zuhören, eine klare Vision für die Zukunft von beständigen und nachhaltigen Transportlösungen haben und keine Mühen scheuen, die bestmöglichen Transportlösungen zur Verfügung zu stellen. Wir sind der erste Lkw-Hersteller, der die neuen europäischen Vorschriften für Gewicht und Abmessungen von Lkw vollständig nutzt, um unseren Kunden einzigartige Vorteile zu bieten. Es ist gut, an erster Stelle zu sein – aber es ist noch besser, einzigartig zu sein.“

Gianenrico Griffini, der Vorsitzende der Jury für die IToY-Auszeichnung, fasste das Urteil der Jury wie folgt zusammen: „Mit der Einführung der neuen Lkw-Generation hat DAF ein hochmodernes Sortiment an Schwerlastfahrzeugen geliefert, das neue Maßstäbe in der Branche setzt. Darüber hinaus sind sie zukunftsorientiert, da sie auch eine vollständige und sehr energieeffiziente Plattform für neue Generationen alternativer Energieträger und Antriebsstränge darstellen.“

Truck Innovation Award 2022

Ein gutes Beispiel dafür ist der neue XF mit Wasserstoffverbrennungsmotor, den DAF aktuell entwickelt und der die Jury des „International Truck of the Year“ bei einer Demonstration im Oktober beeindruckt hat. Daraus ergab sich, dass der DAF XF HInnovation Truck mit dem Truck Innovation Award 2022 ausgezeichnet wurde.

„Diese spezielle Auszeichnung unterstreicht unsere Philosophie, dass wir die gesamte Palette an Technologien nutzen müssen, wenn wir eine Dekarbonisierung von Verkehr und Mobilität innerhalb der nächsten zehn Jahren erreichen wollen“, erklärt Ron Borsboom, verantwortlicher Leiter der Produktentwicklung bei DAF. „Die Wasserstofftechnologie kann neben batteriebetriebenen Lösungen, die wir bereits anbieten, und Hybrid-Lkw, die wir derzeit entwickeln, eine sehr interessante Option für die Zukunft werden. Die Auszeichnung mit dem Truck Innovation Award 2022 zeigt auch, dass es für den Verbrennungsmotor dank neuer Generationen CO2-neutraler Kraftstoffe noch eine vielversprechende Zukunft gibt. Es ist wichtig zu verstehen, dass ein Ende der Nutzung fossiler Brennstoffe keinesfalls automatisch zu einem Verbot von Verbrennungsmotoren führen sollte, insbesondere im Schwerlastbereich des Fernverkehrs.“
Ron Borsboom fügt hinzu: „Mit Wasserstoffverbrennungsmotoren kann in vielen Regionen ein bestehendes Verteilernetz von Tankstellen genutzt werden. Und wir sollten stärker betonen, dass wir in Europa über umfassende Kenntnisse und Fertigungsstätten für diese Technologie verfügen.“

Die Jury des „International Truck of the Year“ besteht aus 24 Redakteuren und erfahrenen Journalisten aus dem Nutzfahrzeugbereich, die die wichtigsten internationalen Medien zum Thema Lkw und Transport repräsentieren.

Menü