Datenschutz Bewerbung

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ für Bewerber/Innen

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Position in unserem Unternehmen bewerben. Wir bitten Sie, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen. Bei den verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir darüber hinaus auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen z.B. Ihr Name, Ihre Adress- und Kommunikationsdaten oder Ihre E-Mailadresse.

Verarbeiten meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verantwortlicher oder „für die Verarbeitung Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1. Verantwortlicher

  1. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot oder initiativ bei der EBB Truck Center GmbH bewerben, ist Verantwortlicher die EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn, Tel: 07131 8983-0, E-Mail: info@ebb-truck-center.de.
  2. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot oder initiativ bei der EBB Truck Center Stuttgart GmbH bewerben, ist Verantwortlicher die EBB Truck-Center Stuttgart GmbH, Lingwiesenstr. 2, 70825 Korntal-Münchingen, Tel. 07150 91649–0, E-Mail: info.stg@ebb-truck-center.de.Die Personalabteilung unserer Unternehmensgruppe, die EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn, Tel: 07131 8983-0, E-Mail: info@ebb-truck-center.de verarbeitet Ihre Bewerberdaten in gemeinsamer Verantwortung nach Art. 26 DS-GVO.
  3. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot oder initiativ bei der TTC GmbH bewerben, ist Verantwortlicher die TTC GmbH, Robert-Bosch-Straße 8, 73265 Dettingen unter Teck, Tel. 07021 86011 – 0, E-Mail info@teck-truck-center.de.Die Personalabteilung unserer Unternehmensgruppe, die EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn, Tel: 07131 8983-0, E-Mail: info@ebb-truck-center.de verarbeitet Ihre Bewerberdaten in gemeinsamer Verantwortung nach Art. 26 DS-GVO.
  4. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot oder initiativ bei der zikun Fahrzeugbau GmbH bewerben, ist Verantwortlicher die zikun Fahrzeugbau GmbH, Teninger Straße 1, 79359 Riegel, Telefon: +49 (0)7642 6893 – 0, E-Mail: info@zikun.de.Die Personalabteilung unserer Unternehmensgruppe, die EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn, Tel: 07131 8983-0, E-Mail: info@ebb-truck-center.de verarbeitet Ihre Bewerberdaten in gemeinsamer Verantwortung nach Art. 26 DS-GVO.

2. Datenschutzbeauftragter

Sie können den Datenschutzbeauftragten der EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn postalisch mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“ oder per E-Mail an datenschutz@ebb-truck-center.de kontaktieren.

Die Gesellschaften EBB Truck-Center Stuttgart GmbH, TTC GmbH und zikun Fahrzeugbau GmbH sind gesetzlich nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet und haben diesen auch nicht freiwillig benannt.

3. Umfang der Datenverarbeitung

Unter dem Menüpunkt „Karriere“ finden Sie Stellen, die wir ausgeschrieben haben. Sie können sich auch initiativ bewerben. Wir erfassen persönliche Daten, damit wir Sie als Bewerber für ausgeschriebene Stellenangebote oder für initiative Bewerbungen berücksichtigen und mit Ihnen einen Erstkontakt herstellen können. Dieser Erstkontakt kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Wir verarbeiten für unseren Dienst „Bewerbung in 15 Sekunden“ folgende personenbezogene Daten von Ihnen: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kommentarfeld sowie Angabe der Stelle, auf die Sie sich bewerben, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage.

Es kann vorkommen, dass unsere Personalabteilung Sie bitten wird, weitere Informationen oder Unterlagen, die für eine Bewerbung relevant sind, nachzureichen. In diesem Fall verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich in der Regel um Stammdaten (Namen, Adress- und Kommunikationsdaten), Angaben zur Schulausbildung, beruflichen Qualifikation und -weiterbildung, Zeugnisse, Lebenslauf, frühester Eintrittstermin, Gehaltsvorstellungen sowie ggf. weiterer Daten, die Sie uns für das Bewerbungsverfahren zur Verfügung gestellt haben.

4. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für den Auswahlprozess geeigneter Kandidaten und die administrative Durchführung des Bewerbungsverfahrens, um eine Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen zu können.

Wenn die Bewerbung zu einem Beschäftigungsverhältnis mit uns führt, verarbeiten wir die von Ihnen bereits erhaltenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, soweit dies für dessen Durchführung erforderlich ist. In diesem Fall werden ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, in die Personalakte und in unsere Personalverwaltungssysteme überführt.

Rechtsgrundlage ist § 26 BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses).

5. Empfänger der Daten

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind die Personalabteilung unserer Unternehmensgruppe, die EBB Truck Center GmbH, Alexander-Baumann-Straße 70, 74078 Heilbronn, sowie die für die Stellenbesetzung zuständige Vorgesetzte. Es haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf des Bewerbungsverfahrens benötigen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

Im Rahmen einer datenschutzrechtlichen Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO setzen wir für den Betrieb und die Pflege unserer informationstechnologischen Systeme Dienstleister ein, die im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der IT-Systeme ggf. Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten können. Wir haben deshalb geeignete rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen mit den Dienstleistern getroffen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten.

6. Löschung der Daten

Wenn Ihre Bewerbung zu keinem Beschäftigungsverhältnis führt, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Klagefrist des AGG spätestens 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung), es sei denn, Sie haben uns eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zur längerfristigen Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, um Sie ggf. bei neuen Stellenangeboten berücksichtigen zu können. In diesem Falle werden wir Sie um eine gesonderte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ersuchen.

Wenn Ihre Bewerbung Erfolg hatte und zu einem Beschäftigungsverhältnis mit uns oder mit einem verbundenen Unternehmen führt, nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen soweit erforderlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, § 26 Abs. 1 BDSG zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unser Personalverwaltungssystem und in Ihre Personalakte auf. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst gelöscht, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist und seit Schluss des Jahres weitere drei Jahre verstrichen sind.

Wenn wir personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und haben folgende Rechte: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Heilbronn, 23.07.2020

Menü